| 15:50 Uhr

SPD will „neuen Sozialstaat“ - Vorstandsklausur hat begonnen

Berlin. Die SPD will mit einer Aufweichung von Hartz IV, zwölf Euro Mindestlohn und Maßnahmen gegen Kinderarmut ihr linkes Profil wieder deutlich schärfen. Die Spitzen von CDU und CSU reagierten mit scharfer Kritik. dpa

CSU-Chef Markus Söder betonte, man werde in der großen Koalition keinen Linksschwenk akzeptieren. Die SPD will nach dem Absturz in Umfragen auf 15 bis 17 Prozent Wähler zurückgewinnen, die sich nach den Arbeitsmarktreformen von Kanzler Gerhard Schröder abgewandt hatten.