| 17:50 Uhr

Siamesische Zwillinge in Berlin geboren

Berlin. Nach mehr als 15 Jahren sind in Deutschland wieder siamesische Zwillinge geboren worden. Das zusammengewachsene Geschwisterpaar kam in der Berliner Charité per Kaiserschnitt zur Welt, wie die Berliner Universitätsmedizin bestätigte. dpa

Der Eingriff sei gut verlaufen. „Aus Gründen der ärztlichen Schweigepflicht und des Persönlichkeitsschutzes erteilen wir derzeit aber keine weitergehenden Auskünfte“, hieß es. Als siamesische Zwillinge bezeichnet die Medizin eine Fehlentwicklung bei eineiigen Zwillingen, deren Körper miteinander verwachsen sind.