| 11:40 Uhr

Schüsse in Berlin-Charlottenburg - Mindestens ein Verletzter

Berlin. Im Berliner Stadtteil Charlottenburg sind am frühen Morgen Schüsse gefallen. Die Polizei machte zum Hergang zunächst keine Angaben, bestätigte aber, dass geschossen wurde. Nach dpa-Informationen waren auf der Kantstraße im Bereich mehrerer Bars zwei Gruppen in Streit geraten, mindestens ein Mensch wurde demnach verletzt. dpa

Zuvor hatte die „B.Z.“ über den Vorfall berichtet. Warum geschossen wurde und um wen es sich bei den Beteiligten handelte, wurde zunächst nicht bekannt.