| 20:47 Uhr

Russischer Leichtathletik-Verband bleibt suspendiert

Doha. Der russische Leichtathletik-Verband bleibt gesperrt. Das entschied das Council des Weltverbandes IAAF auf seiner Sitzung in der WM-Stadt Doha. „Es kann ganz klar gesagt werden, dass Russland die Bedingungen für eine Wiederzulassung nicht erfüllt hat“, sagte Rune Andersen, Chef des IAAF-Inspektionsteams. dpa

Auch bei der am Freitag in der Hauptstadt Katars beginnenden WM müssen die 29 nominierten Russen unter neutraler Flagge starten. Russland steht im Verdacht, Dopingproben manipuliert zu haben.