| 20:05 Uhr

Multiresistente Keime bei Frühgeborenen in Charité gefunden

Berlin. Bei drei Frühgeborenen in einem Klinikum des Berliner Unikrankenhauses Charité sind multiresistente Keime gefunden worden. Man habe Erreger aus der Gruppe der MRSA-Stämme auf der Haut der Babys nachgewiesen, sagte eine Charité-Sprecherin. Bei einem der Frühchen habe zwischenzeitlich eine Infektion vorgelegen, die mit den Keimen in Zusammenhang stand, diese sei aber erfolgreich behandelt worden. Aktuell zeige keines der Frühchen Krankheitssymptome oder Anzeichen einer Infektion, so die Sprecherin. dpa