| 07:56 Uhr

Lebensmittelhandel will Auszubildende besser bezahlen

Mülheim/Ruhr. Die Ausbildungsvergütungen im Lebensmittelhandel geraten angesichts niedriger Bewerberzahlen in Bewegung. Nach Lidl hat auch Aldi Süd angekündigt, die Auszubildenden künftig besser zu bezahlen. Vom kommenden Sommer an sollen die Nachwuchskräfte bei dem Discounter im ersten Ausbildungsjahr 1000 Euro, im zweiten Jahr 1100 Euro und im dritten 1250 Euro erhalten. dpa

Das sind jeweils 50 Euro mehr im Monat. „Damit schaffen wir wieder Chancengleichheit am Markt“, begründete eine Unternehmenssprecherin den Schritt.