| 13:57 Uhr

Großrazzia gegen illegale Millionentransfers

Düsseldorf. Eine kriminelle Vereinigung soll am legalen Bankensystem vorbei Millionen Euro aus Deutschland in andere Länder geschickt haben. Die Behörden haben 27 Beschuldigte im Visier, die ein verbotenes „Hawala-Banking“ installiert und betrieben haben sollen. dpa

Bei einer Großrazzia in fünf Bundesländern sowie den Niederlanden wurden 62 Objekte durchsucht. Gegen sechs Beschuldigte lägen Haftbefehle vor, teilten das Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen und die Staatsanwaltschaft Düsseldorf mit.