| 14:06 Uhr

Giffey lässt Kandidatur für SPD-Bundesvorsitz offen

Hamburg. Bundesfamilienministerin Franziska Giffey hat die Frage nach einer eigenen Kandidatur für den SPD-Bundesvorsitz offen gelassen. „Das ist eine Frage, die zur Zeit viele Menschen bewegt, und ich werde mich dazu zu gegebener Zeit dann ganz klar äußern“, sagte die Politikerin. dpa

Der SPD-Vorsitz derzeit kommissarisch besetzt. Kandidaten für den Posten haben bis zum 1. September Zeit, sich zu bewerben. Als eine mögliche künftige Parteichefin wird auch Giffey gehandelt - sie sieht allerdings dem ungewissen Ergebnis einer Überprüfung ihrer Doktorarbeit entgegen.