| 20:18 Uhr

Boris Johnson beklagt „sterbenden“ Traum vom Brexit

London. Der scheidende britische Außenminister Boris Johnson sieht seinen Traum vom EU-Austritt seines Landes ausgeträumt. „Der Brexit-Traum stirbt, erstickt von unnötigen Selbstzweifeln“, heißt es in seinem Rücktrittsschreiben an Premierministerin Theresa May. dpa

Johnson hatte seinen Rücktritt erklärt, nur Stunden nachdem Brexit-Minister David Davis seinen Abgang verkündet hatte. Beide Minister protestieren damit gegen Mays neue Brexit-Pläne, die eine enge Bindung an die EU vorsehen. Wer Johnson als Außenminister nachfolgt, ist bisher unklar.