| 03:45 Uhr

Autobombe in Nordirland: Verdacht gegen Neue IRA

Londonderry. Nach der Explosion einer Autobombe vor einem Gericht im Zentrum der nordirischen Stadt Londonderry richtet sich der Hauptverdacht der Polizei gegen die militante Gruppierung Neue IRA. Dies sagte der stellvertretende Polizeipräsident Mark Hamilton der britischen Nachrichtenagentur PA. dpa

Gestern nahmen die Ermittler im Zusammenhang mit dem Anschlag vier verdächtige Männer fest. Am Morgen wurden zunächst zwei Männer festgesetzt, die zwischen 20 und 30 Jahre alt sind, später am Tag noch ein 34-Jähriger und 42-Jähriger. Der Sprengsatz war am Samstagabend detoniert. Verletzt wurde niemand.