| 10:59 Uhr

Arbeitslosenzahl geht im März auf 2,458 Millionen zurück

Nürnberg. Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im März auf den niedrigsten Wert in diesem Monat seit der Wiedervereinigung gesunken. Laut Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg waren 2,458 Millionen ohne Job, im Vergleich zum Februar waren es 88 000 weniger. Die Arbeitslosenquote sank um 0,2 Punkte auf 5,5 Prozent. Die positive Entwicklung am Arbeitsmarkt habe sich auch im März fortgesetzt, sagte BA-Chef Detlef Scheele. Die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung bleibe auf Wachstumskurs, und die Nachfrage nach Arbeitskräften sei nach wie vor hoch. dpa