| 09:48 Uhr

AfD fordert mehr Investitionen in innere Sicherheit

Berlin. Die AfD verlangt höhere Investitionen in die innere Sicherheit. Bei der Bundespolizei gebe es eine Reihe von Missständen, bemängelte der Abgeordnete Marcus Bühl von der AfD bei der Debatte zum Etat von Bundesinnenminister Horst Seehofer für das kommende Jahr. dpa

So sei das Material beim Flugdienst der Bundespolizei veraltet und es gebe zu wenig Personal. Der Innenetat sieht für 2020 Ausgaben in Höhe von 15,05 Milliarden Euro vor - etwas weniger als im laufenden Jahr. Vorgesehen sind unter anderem mehr als 3900 neue Stellen für die innere Sicherheit.