| 00:11 Uhr

Zahl der Grippefälle in Rheinland-Pfalz sprunghaft gestiegen

Koblenz. Die Grippe greift in Rheinland-Pfalz um sich: Mittlerweile sind dem Landesuntersuchungsamt (Lua) in Koblenz 478 Erkrankungsfälle bekannt. Ein Tag zuvor waren es noch 399 Meldungen, sagte eine Sprecherin des Lua am Freitag. Agentur

Die Grippe greift in Rheinland-Pfalz um sich: Mittlerweile sind dem Landesuntersuchungsamt (Lua) in Koblenz 478 Erkrankungsfälle bekannt. Ein Tag zuvor waren es noch 399 Meldungen, sagte eine Sprecherin des Lua am Freitag.

Die Grippewelle scheint in diesem Jahr heftiger auszufallen als im vergangenen Jahr: Damals wurden dem Lua im gesamten Januar 133 Grippeinfektionen gemeldet. Bis April 2016 waren es 2817 Fälle. Warum die Krankheit in manchen Jahren besonders um sich greift, ist der Sprecherin zufolge noch unklar. Zwar gebe es durchaus mehrere Erklärungsansätze, doch keiner sei seriös. Dass der Januar ein Grippemonat sei, hänge mit dem kalten und trockenen Wetter zusammen, betonte die Lua-Sprecherin. "Das mögen Grippeviren."