| 00:00 Uhr

Zahl der Arbeitslosen 2013 geringfügig gestiegen

Nürnberg. Vor dem Hintergrund einer schwachen Konjunktur ist die Arbeitslosigkeit in Deutschland im vergangenen Jahr geringfügig angestiegen. Im Schnitt waren 2,95 Millionen Menschen ohne Arbeit und damit 53 000 mehr als 2012, wie die Bundesagentur für Arbeit (BA) gestern mitteilte. afp

Schwächer als üblich erhöhte sich die Arbeitslosenzahl im Dezember auf 2,873 Millionen. Ein Anstieg der Arbeitslosigkeit mit Beginn der Winterpause sei üblich, sagte BA-Chef Frank-Jürgen Weise. Auch in Rheinland-Pfalz und im Saarland gab es im Dezember mehr Arbeitslose. > Seiten 8, 19 und 25: Berichte