| 00:48 Uhr

Wohl höhere Gebühren am Hahn für Ryanair

Hahn/Frankfurt. Am Flughafen Hahn im Hunsrück drohen dem Billigflieger Ryanair womöglich um das Dreifache erhöhte Gebühren. Wie der SWR gestern meldete, wolle der Flughafenbetreiber Fraport dadurch seine Einnahmen verbessern. Fraport ist mit der Entwicklung am Hahn nicht zufrieden. "Wir haben die Planziele nicht erreicht", sagte Finanzvorstand Matthias Zieschang

Hahn/Frankfurt. Am Flughafen Hahn im Hunsrück drohen dem Billigflieger Ryanair womöglich um das Dreifache erhöhte Gebühren. Wie der SWR gestern meldete, wolle der Flughafenbetreiber Fraport dadurch seine Einnahmen verbessern. Fraport ist mit der Entwicklung am Hahn nicht zufrieden. "Wir haben die Planziele nicht erreicht", sagte Finanzvorstand Matthias Zieschang. > Seite 7: Bericht dpa