| 00:00 Uhr

Wladimir Putin holt die Krim nach Russland

Moskau. . Russland verleibt sich die Krim im Eiltempo ein. dpa

Präsident Wladimir Putin unterzeichnete gestern den Vertrag über die Aufnahme der völkerrechtlich zur Ukraine gehörenden Halbinsel in die Russische Föderation. Die große Mehrheit der Russen und der Krim-Bewohner sei dafür, sagte Putin gestern in einer umjubelten Rede an die Nation im Kreml. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) verurteilte die Angliederung als illegitim. Sie verstoße "gegen das internationale Recht". Indessen ist bei Auseinandersetzungen auf der Krim ein Uniformierter erschossen worden, dessen Identität aber zunächst unklar blieb. > Seite 4: Bericht und Meinung