| 00:30 Uhr

Wikileaks-Gründer Assange beantragt Asyl in Ecuador

London. Angesichts seiner drohenden Auslieferung von Großbritannien nach Schweden hat Wikileaks-Mitbegründer Julian Assange in der Londoner Botschaft Ecuadors Zuflucht gesucht. Der Internetaktivist habe am Dienstag einen Asylantrag gestellt, erklärten die Botschaft und Ecuadors Außenminister Ricardo Patiño gestern in Quito

London. Angesichts seiner drohenden Auslieferung von Großbritannien nach Schweden hat Wikileaks-Mitbegründer Julian Assange in der Londoner Botschaft Ecuadors Zuflucht gesucht. Der Internetaktivist habe am Dienstag einen Asylantrag gestellt, erklärten die Botschaft und Ecuadors Außenminister Ricardo Patiño gestern in Quito. > Seite 5: Bericht afp