| 23:10 Uhr

Wahrscheinlicher Premierminister
Boris Johnson droht Ärger aus der eigenen Partei

 Boris Johnson wird kommende Woche wahrscheinlich  Tory-Parteichef und britischer Premierminister.
Boris Johnson wird kommende Woche wahrscheinlich Tory-Parteichef und britischer Premierminister. FOTO: dpa / Danny Lawson
London. Der britische Finanzminister Philip Hammond kann sich vorstellen, einen Regierungschef der eigenen Konservativen Partei zu stürzen, um einen ungeregelten Brexit zu verhindern. dpa

Hintergrund: Der haushohe Favorit im Rennen um das Amt des Premierministers, Boris Johnson, würde auch einen EU-Austritt ohne Vertrag in Kauf nehmen. Auf die Frage, ob er ein Misstrauensvotum gegen Johnson unterstützen würde, sagte Hammond der „Süddeutschen Zeitung“: „Ich schließe im Moment gar nichts aus.“ Am Dienstag steht fest, wer Tory-Parteichef und Premierminister wird.