| 00:00 Uhr

VW will elf Millionen Fahrzeuge auf eigene Kosten nachbessern

Wolfsburg. Volkswagen wird die vom Abgas-Skandal betroffenen Dieselautos aus dem Konzern auf eigene Kosten nachbessern. Das Unternehmen habe sich einen Zeithorizont von wenigen Wochen gesetzt, in dem die Maßnahmen vorgestellt werden sollen, sagte ein VW-Sprecher in Wolfsburg . Aus dem Bundesverkehrsministerium hieß es gestern, das Kraftfahrtbundesamt habe VW aufgefordert, bis zum 7. Oktober einen verbindlichen Zeitplan vorzulegen, bis wann die Fahrzeuge auch ohne Manipulationssoftware die Abgas-Verordnung einhalten können.Die gute Nachricht für verunsicherte Besitzer der betroffenen Dieselautos : VW wird für die Nachbesserung aufkommen.Betroffen sind nach VW-Angaben weltweit rund elf Millionen Fahrzeuge verschiedener Konzernmarken, davon etwa 2,8 Millionen Autos allein in Deutschland. Agentur

> Seite 6: Bericht