| 00:04 Uhr

Volkswagen rüstet 4,7 Millionen Diesel weltweit um

Hannover. Mehr als eineinhalb Jahre nach Auffliegen der Diesel-Manipulationen bei Volkswagen hat der Konzern weltweit knapp die Hälfte der betroffenen Motoren umgerüstet. Insgesamt seien es bislang 4,7 Millionen Fahrzeuge, sagte Konzernchef Matthias Müller gestern Nachmittag in Hannover auf der Hauptversammlung. In Deutschland seien es 1,7 Millionen Autos. Im Diesel-Skandal geht es um weltweit rund elf Millionen betroffene Fahrzeuge der VW-Gruppe. In Deutschland gibt es 2,6 Millionen Autofahrer mit einem manipulierten Diesel des Konzerns. Agentur

Mehr als eineinhalb Jahre nach Auffliegen der Diesel-Manipulationen bei Volkswagen hat der Konzern weltweit knapp die Hälfte der betroffenen Motoren umgerüstet. Insgesamt seien es bislang 4,7 Millionen Fahrzeuge, sagte Konzernchef Matthias Müller gestern Nachmittag in Hannover auf der Hauptversammlung. In Deutschland seien es 1,7 Millionen Autos. Im Diesel-Skandal geht es um weltweit rund elf Millionen betroffene Fahrzeuge der VW-Gruppe. In Deutschland gibt es 2,6 Millionen Autofahrer mit einem manipulierten Diesel des Konzerns.

Konzernchef Müller kündigte zudem an, dass Volkswagen im laufenden Jahr besser abschneiden wolle als im Vorjahr. Rund 60 Modelle sollten 2017 auf den Markt kommen.