| 20:28 Uhr

Kostenexplosion
Ministerium räumt Fehler im Fall „Gorch Fock“ ein

Berlin. Das Verteidigungsministerium hat erhebliche Fehler bei der Sanierung des Segelschulschiffs „Gorch Fock“ eingeräumt. Einem kritischen Prüfbericht des Bundesrechnungshofes mit Empfehlungen werde im Wesentlichen gefolgt, erklärte das Ministerium. dpa

Der Rechnungshof hatte den auf bis zu 135 Millionen explodierenden Kostenrahmen sowie Defizite bei Wartung und Betrieb des Schiffes über 20 Jahre untersucht. So sei die Sanierung 2016 begonnen worden, ohne den Zustand des Schiffes und die Wirtschaftlichkeit genug zu prüfen.