| 00:00 Uhr

Verdi plant Warnstreiks im öffentlichen Dienst auch in Rheinland-Pfalz

Mainz. Im Tarifkonflikt des öffentlichen Dienstes der Länder sind in Rheinland-Pfalz und dem Saarland am 12. März Warnstreiks geplant. Das sagte Verdi-Sprecher Jürgen Dehnert am Freitag in Mainz . Dazu seien dann alle Beschäftigten in beiden Ländern aufgerufen, darunter auch angestellte Lehrer . In Mainz soll es eine zentrale Kundgebung geben. Agentur

Die Kernforderung der Gewerkschaften lautet 5,5 Prozent mehr Geld, mindestens aber ein Plus von 175 Euro.

Einem Warnstreik angestellter Lehrer blickt das Land Rheinland-Pfalz indes eher gelassen entgegen. "Wir gehen davon aus, dass es keine große Auswirkungen haben wird", sagte eine Sprecherin des Mainzer Bildungsministeriums. Bundesweit soll es ab Dienstag Warnstreiks an Schulen geben. > Seite 4: Bericht