| 23:30 Uhr

Missbrauchs-Thematik muss Chefsache ein
Trierer Bischof Ackermann kritisiert einige Amtskollegen

Trier. Der Missbrauchsbeauftragte der Deutschen Bischofskonferenz, Stephan Ackermann, hat den Umgang mancher Bischofskollegen mit der Missbrauchsstudie seiner Kirche kritisiert. „Man hat das Thema offensichtlich nicht in allen Diözesen so prioritär behandelt, wie es erforderlich gewesen wäre“, beklagte der Trierer Bischof im Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“. epd

„Wenn ein Bischof die Thematik nicht zur Chefsache erklärt, bleibt die Umsetzung schwierig“, ließ sich der Trierer Oberhirte in der aktuellen „Spiegel“-Ausgabe zitieren.