| 00:00 Uhr

Studie: Frührentner haben kürzere Lebenserwartung

Rostock. In Deutschland haben Frührentner eine deutlich geringere Lebenserwartung als Menschen, die später aufhören zu arbeiten. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Max-Planck-Instituts für demografische Forschung, die gestern vorgestellt wurde. epd

Bei Frauen sei dieser Zusammenhang sehr viel geringer ausgeprägt, hieß es. Ein 55-jähriger Frührentner konnte demnach damit rechnen, 78 Jahre alt zu werden. Bei Männern, die bis 65 gearbeitet hatten, lag die Lebenserwartung bei 82,3 Jahren.