| 22:20 Uhr

Für bessere Tierhaltung
Sollte Fleisch für mehr Tierwohl teurer werden?

 Bundes­agrarministerin Julia Klöckner begrüßt  zumindest die  Tierwohl- Diskussion.    Foto: Pedersen/dpa
Bundes­agrarministerin Julia Klöckner begrüßt zumindest die Tierwohl- Diskussion. Foto: Pedersen/dpa FOTO: dpa / Britta Pedersen
Berlin. Die Haltungsbedingungen für Schweine, Geflügel und Rinder stehen schon länger in der Kritik. Nun werden Rufe nach höheren Steuern auf Fleisch laut.

Angesichts von Billigpreisen in vielen Supermärkten werden Rufe nach höheren Steuern auf Fleisch laut, um mehr in bessere Ställe zu investieren. Nach Tierschützern zeigten sich mehrere Agrarpolitiker offen dafür. Der Grünen-Experte Friedrich Ostendorff sagte der „Welt“: „Ich bin dafür, die Mehrwertsteuerreduktion für Fleisch aufzuheben und zweckgebunden für mehr Tierwohl einzusetzen.“ Die Bundesregierung reagierte zurückhaltend.

Bisher wird Fleisch wie die meisten Lebensmittel nur mit sieben Prozent statt den üblichen 19 Prozent besteuert. Eine höhere Besteuerung hatte der Deutsche Tierschutzbund wieder ins Gespräch gebracht. „Parallel zur CO2-Steuer brauchen wir auch eine Fleischsteuer“, sagte Präsident Thomas Schröder kürzlich der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Der SPD-Agrarpolitiker Rainer Spiering sagte dazu der „Welt“: „Eine Fleischsteuer, der Einfachheit halber über eine Erhöhung der Mehrwertsteuer auf 19 Prozent, wäre ein möglicher Weg, der sich allerdings hauptsächlich auf die Konsumenten bezieht.“ Der CDU-Agrarpolitiker Albert Stegemann sagte, eine Steuer könne „ein konstruktiver Vorschlag“ sein. „Dafür müssten diese Mehreinnahmen aber zwingend als Tierwohlprämie genutzt werden, um die Tierhalter in Deutschland beim Umbau zu unterstützen.“

Bundesagrarministerin Julia Klöckner (CDU) sagte, es zeige sich eine Sensibilität dafür, dass mehr Tierwohl mehr Geld koste. Dieses müsse „nicht automatisch aus Steuererhöhungen kommen“, sondern könne durch „Schwerpunkt­setzungen“ erreicht werden. Sie verwies etwa auf das geplante staatliche Tierwohlkennzeichen für Fleisch aus besserer Haltung, das auch höhere Preise mit sich bringen soll.



(dpa)