| 22:30 Uhr

Steigerung um 9,2 Prozent
Steuerplus in Rheinland-Pfalz durch Erbschaften

Bad Ems. Die rheinland-pfälzischen Finanzbehörden haben im vergangenen Jahr rund 283 Millionen Euro Erbschaft- und Schenkungsteuer festgesetzt. Im Vergleich zum Jahr zuvor war das ein Plus von 9,2 Prozent, wie das Statistische Landesamt am Dienstag in Bad Ems mitteilte.

Den Löwenanteil an den festgesetzten Steuern hatten die Erbschaften: Die Gesamtsumme für diese lag bei 254 Millionen Euro.

Die Rheinland-Pfälzer vererbten demnach vor allem Bankguthaben, Wertpapiere und Genussscheine.