| 00:00 Uhr

Siemens verabschiedet sich von der Wall Street

Gestern Abend SVN Zweibrücken: Pokaltraum ist geplatzt Der Traum des SVN Zweibrücken ist geplatzt, zum dritten Mal in die erste Hauptrunde des DFB-Pokals einzuziehen. Der Regionalligist verlor gestern Abend in Mehlingen vor 1000 Zuschauern das Endspiel im Verbandspokal gegen den Oberligisten SV Alemannia Waldalgesheim 0:1.

> Seite 11

Landespolitik

Klöckner: Beck trifft Schuld bei Nürburgring

Die Oppositionschefin im rheinland-pfälzischen Landtag, Julia Klöckner (CDU), hat in der gestrigen Parlamentssitzung dem ehemaligen Ministerpräsidenten Kurt Beck und mehreren SPD-Ministern eine Mitschuld am Finanzdebakel des Nürburgring-Ausbaus vorgeworfen. > Seite 3

Politik

Zähes Ringen am Ukraine-Krisentisch

In Kiew tagte erstmals ein Runder Tisch zur Ukraine-Krise. Für eine Lösung des Konflikts fehlen allerdings wichtige Akteure am Verhandlungstisch. > Seite 5

Wirtschaft

Siemens verabschiedet sich von der Wall Street



Mit Siemens verlässt heute erneut ein Dax-Konzern die Wall Street. Die Notierung der Aktien des Technologie-Konzerns an der New Yorker Börse ist dem Unternehmen zu teuer und aufwendig. > Seite 7

Sport

Löw schickt vier Spieler nach Hause

Bundestrainer Joachim Löw hat vier Spieler aus dem vorläufigen WM-Aufgebot gestrichen. Dafür hat er Gladbachs Christoph Kramer neu berufen. > Seite 9

Panorama

Russland steigt bei Raumstation ISS aus

Neue Ziele Russlands im All lassen die USA in die Röhre gucken. Moskau steigt aus beim Projekt der Internationalen Raumstation ISS. Außer den USA und Russland sind elf europäische Länder sowie Kanada, Japan und Brasilien an der Station beteiligt. > Seite 28