| 00:17 Uhr

Schweiz fliegt nach 0:0 raus - Spanien spielt nun gegen Portugal

Bloemfontein. Stark begonnen und doch in der Vorrunde die Segel gestrichen: Die Schweiz, die im ersten Spiel der Fußballweltmeisterschaft in Südafrika überraschend Europameister Spanien bezwungen hatte, ist nach einem 0:0 gegen Honduras, dem Letzten der Gruppe H, ausgeschieden. Spanien hingegen schlug in einem packenden Spiel das dezimierte chilenische Team mit 2:1. Estrada war in der 38

Bloemfontein. Stark begonnen und doch in der Vorrunde die Segel gestrichen: Die Schweiz, die im ersten Spiel der Fußballweltmeisterschaft in Südafrika überraschend Europameister Spanien bezwungen hatte, ist nach einem 0:0 gegen Honduras, dem Letzten der Gruppe H, ausgeschieden. Spanien hingegen schlug in einem packenden Spiel das dezimierte chilenische Team mit 2:1. Estrada war in der 38. Spielminute mit Gelb-Rot vom Platz gegangen. Die Spanier treffen nun im Achtelfinale auf Portugal, das in Gruppe G nach einem 0:0 gegen Brasilien Rang zwei belegte. Brasilien wiederum muss im Südamerika-Duell gegen Chile ran. Nordkorea und die Elfenbeinküste sind raus. > Seiten 11 bis 14: Berichte ek