| 00:03 Uhr

Rheinland-pfälzische Schüler bekommen zwei neue Ferien

Mainz/Saarbrücken. Rheinland-Pfalz führt Pfingstferien sowie Winterferien ein. Die Neuregelung tritt 2017 in Kraft, aber erst später gibt es die erste Änderung: Liegt zwischen Weihnachten und Ostern ein sehr langer Unterrichtsblock, werden laut dem Mainzer Bildungsministerium 2019, 2020 und 2022 jeweils vor Fastnacht einwöchige Winterferien eingeschoben. Pfingstferien soll es geben, wenn der Abstand zwischen Ostern und Sommerferien sehr groß ist. Dies betrifft die Jahre 2021, 2023 und 2024. Gekürzt werden dafür jeweils die Weihnachts- oder Osterferien. Ute Kirch

Rheinland-Pfalz führt Pfingstferien sowie Winterferien ein. Die Neuregelung tritt 2017 in Kraft, aber erst später gibt es die erste Änderung: Liegt zwischen Weihnachten und Ostern ein sehr langer Unterrichtsblock, werden laut dem Mainzer Bildungsministerium 2019, 2020 und 2022 jeweils vor Fastnacht einwöchige Winterferien eingeschoben. Pfingstferien soll es geben, wenn der Abstand zwischen Ostern und Sommerferien sehr groß ist. Dies betrifft die Jahre 2021, 2023 und 2024. Gekürzt werden dafür jeweils die Weihnachts- oder Osterferien.

Auch saarländische Schüler bekommen ab dem Schuljahr 2020/2021 neue Ferien - erstmals werden in der Zeit zwischen Osterferien und Sommerferien Pfingstferien eingeschoben.