| 23:33 Uhr

Rekord-Benzinpreise treiben Zahl der Spritdiebstähle in die Höhe

Hamburg. Die Rekordpreise beim Sprit lassen die Zahl der Kraftstoffdiebstähle kräftig steigen. Zahlreiche Landeskriminalämter berichten über eine deutliche Zunahme dieser Straftaten. Niedersachsen meldet seit Jahresbeginn elf Prozent mehr Taten, Bayern rund sechs Prozent mehr, Mecklenburg-Vorpommern ein Viertel mehr, während Nordrhein-Westfalen allgemein von einer Zunahme spricht

Hamburg. Die Rekordpreise beim Sprit lassen die Zahl der Kraftstoffdiebstähle kräftig steigen. Zahlreiche Landeskriminalämter berichten über eine deutliche Zunahme dieser Straftaten. Niedersachsen meldet seit Jahresbeginn elf Prozent mehr Taten, Bayern rund sechs Prozent mehr, Mecklenburg-Vorpommern ein Viertel mehr, während Nordrhein-Westfalen allgemein von einer Zunahme spricht. Brandenburg meldete 33 Prozent Zunahme. dapd