| 20:08 Uhr

Regierungskrise
Netanjahu will Neuwahlen in Israel abwenden

Jerusalem. Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu will einen letzten Versuch zur Rettung seiner Regierung unternehmen. Es wäre falsch, Neuwahlen auszurufen und in einen spaltenden Wahlkampf einzutreten, während es Probleme mit der israelischen Sicherheitslage gebe, sagte Netanjahu gestern. ap

Er werde daher versuchen, Finanzminister Mosche Kahlon und dessen Kulanu-Partei zu bewegen, an Bord zu bleiben.

Israel durchlebt derzeit eine Regierungskrise. Aus Protest gegen eine Waffenruhe mit der radikalislamischen Hamas ist Verteidigungsminister Avigdor Lieberman zurückgetreten. Seine Partei hat die Koalition verlassen, wonach Netanjahu nur noch eine Mehrheit von einer Stimme im Parlament hat.