| 00:19 Uhr

Putin kündigt nach Anschlag in Moskau "Vergeltung" an

Moskau. Der russische Regierungschef Wladimir Putin (Foto: dpa) hat eine "unvermeidliche Vergeltung" für den Anschlag auf dem Moskauer Flughafen Domodedowo angekündigt. "Für dieses grausame und sinnlose Verbrechen werden die Terroristen büßen", sagte Putin gestern

Moskau. Der russische Regierungschef Wladimir Putin (Foto: dpa) hat eine "unvermeidliche Vergeltung" für den Anschlag auf dem Moskauer Flughafen Domodedowo angekündigt. "Für dieses grausame und sinnlose Verbrechen werden die Terroristen büßen", sagte Putin gestern. Staatspräsident Dmitri Medwedew kündigte auch mit Blick auf die Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi einen deutlich schärferen Anti-Terror-Kampf an. Die Behörden vermuten, dass Terroristen aus dem russischen Konfliktgebiet Nordkaukasus hinter dem Anschlag mit mindestens 35 Toten und dutzenden Verletzten stecken. Unter den Toten ist auch ein Mann aus Köln. Der 34-Jährige befand sich für eine Remscheider Firma auf Dienstreise. > Seite 2: Berichte und Meinung dpa