| 00:41 Uhr

Prinz Harry gewinnt für seine Oma Wettrennen mit Weltmeister

London. Prinz Harry (27) hat bei seiner ersten offiziellen Übersee-Tour die Werbetrommel für seine Großmutter, die britische Königin Elizabeth II., gerührt. Gestern machte er Station in Jamaika und trat dort unter anderem ein Wettrennen gegen den schnellsten Mann der Welt, den Sprint-Meister Usain Bolt, an

London. Prinz Harry (27) hat bei seiner ersten offiziellen Übersee-Tour die Werbetrommel für seine Großmutter, die britische Königin Elizabeth II., gerührt. Gestern machte er Station in Jamaika und trat dort unter anderem ein Wettrennen gegen den schnellsten Mann der Welt, den Sprint-Meister Usain Bolt, an. Dabei gewann er das 20-Meter-Rennen sogar - allerdings nur, weil Harry zu früh startete und Bolt erst gar nicht richtig loslegte.Harry ist seit Freitag unterwegs und war bereits in Belize und auf den Bahamas. Er vertritt die Queen, die dieses Jahr ihr 60. Thronjubiläum feiert. Während die 85-Jährige Großbritannien bereist, übernehmen ihre Kinder und Enkelkinder die anstrengenderen Reisen in die Länder des Staatenbundes Commonwealth, deren Staatsoberhaupt die Queen zum Teil ist. Daheim wurde die Reise des einst als Partyprinz verschrienen Harrys als Erfolg gefeiert. dpa

Foto: Ebener/dpa