| 00:17 Uhr

"Politbarometer": Schwarz-Gelb verliert die Mehrheit

Berlin. Angesichts des holperigen Starts der schwarz-gelben Koalition haben Union und FDP ihre Mehrheit eingebüßt. Das ermittelte die Forschungsgruppe Wahlen für das ZDF-"Politbarometer". Wenn an diesem Sonntag Bundestagswahl wäre, kämen die Union mit 35 Prozent und die FDP mit zwölf Prozent genauso auf 47 Prozent wie das Oppositionslager

Berlin. Angesichts des holperigen Starts der schwarz-gelben Koalition haben Union und FDP ihre Mehrheit eingebüßt. Das ermittelte die Forschungsgruppe Wahlen für das ZDF-"Politbarometer". Wenn an diesem Sonntag Bundestagswahl wäre, kämen die Union mit 35 Prozent und die FDP mit zwölf Prozent genauso auf 47 Prozent wie das Oppositionslager. Die SPD konnte im Vergleich zum November einen Punkt auf 25 Prozent zulegen. Die Linke landet bei elf Prozent genauso wie die Grünen. dpa