| 00:14 Uhr

Parteichefs der großen Koalition vertagen Bundespräsidentensuche

Berlin. Die drei Parteivorsitzenden der großen Koalition, Angela Merkel (CDU ), Sigmar Gabriel (SPD ) und Horst Seehofer (CSU ), haben sich gestern in der Frage eines gemeinsamen Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten vertagt. Am kommenden Wochenende wollten die drei Politiker erneut zusammenkommen, berichteten die Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland. "Eine Einigung ist weiterhin nicht ausgeschlossen", sagte SPD-Chef Sigmar Gabriel gestern den Zeitungen nach Ende eines Treffens mit Merkel und Seehofer im Kanzleramt. afp

Die drei Parteivorsitzenden der großen Koalition, Angela Merkel (CDU ), Sigmar Gabriel (SPD ) und Horst Seehofer (CSU ), haben sich gestern in der Frage eines gemeinsamen Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten vertagt. Am kommenden Wochenende wollten die drei Politiker erneut zusammenkommen, berichteten die Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland. "Eine Einigung ist weiterhin nicht ausgeschlossen", sagte SPD-Chef Sigmar Gabriel gestern den Zeitungen nach Ende eines Treffens mit Merkel und Seehofer im Kanzleramt.