| 00:34 Uhr

Papst wollte einst Zölibat überprüfen

Berlin. Papst Benedikt XVI. hat sich als Theologe einst für eine Überprüfung des Zölibats eingesetzt. In einem Memorandum forderten im Februar 1970 neun Theologen, darunter Joseph Ratzinger, Walter Kasper, Karl Lehmann und Karl Rahner, die deutschen Bischöfe auf, die Pflicht der Priester zur Ehelosigkeit auf den Prüfstand zu stellen

Berlin. Papst Benedikt XVI. hat sich als Theologe einst für eine Überprüfung des Zölibats eingesetzt. In einem Memorandum forderten im Februar 1970 neun Theologen, darunter Joseph Ratzinger, Walter Kasper, Karl Lehmann und Karl Rahner, die deutschen Bischöfe auf, die Pflicht der Priester zur Ehelosigkeit auf den Prüfstand zu stellen. Das geht aus dem Archivtext hervor, den die Zeitschrift "Pipeline" veröffentlichte. > Seite 4: Analyse dpa