| 00:27 Uhr

Papst wird Mixa nicht mehr ins Amt berufen

Berlin. Der frühere Augsburger Bischof Walter Mixa kann sich keine Hoffnungen machen, von Papst Benedikt XVI. wieder eingesetzt zu werden. "Man sollte nicht erwarten, dass der Papst seine Entscheidung annuliert", sagte gestern Vatikan-Sprecher Federico Lombardi. Mixa erwägt derweil den Gang vors päpstliche Gericht

Berlin. Der frühere Augsburger Bischof Walter Mixa kann sich keine Hoffnungen machen, von Papst Benedikt XVI. wieder eingesetzt zu werden. "Man sollte nicht erwarten, dass der Papst seine Entscheidung annuliert", sagte gestern Vatikan-Sprecher Federico Lombardi. Mixa erwägt derweil den Gang vors päpstliche Gericht. Deutsche Kirchenvertreter wiesen Mixas Vorwurf zurück, er sei über eine Intrige zum Rücktritt gezwungen worden. > Seite 4: Berichte afp