| 00:31 Uhr

Oberbürgermeister entschuldigt sich für Loveparade-Unglück

Duisburg. Fast ein Jahr nach dem Loveparade-Unglück mit 21 Toten und mehreren hundert Verletzten hat sich der Duisburger Oberbürgermeister Adolf Sauerland (CDU) öffentlich bei den Angehörigen der Opfer entschuldigt. Laut Staatsanwaltschaft war die Genehmigung der Großveranstaltung offenbar rechtswidrig

Duisburg. Fast ein Jahr nach dem Loveparade-Unglück mit 21 Toten und mehreren hundert Verletzten hat sich der Duisburger Oberbürgermeister Adolf Sauerland (CDU) öffentlich bei den Angehörigen der Opfer entschuldigt. Laut Staatsanwaltschaft war die Genehmigung der Großveranstaltung offenbar rechtswidrig. > Seite 4: Bericht epd