| 23:11 Uhr

Mythos Bernsteinzimmer: Ist es in ehemaligem Nazi-Bunker in Polen?

Mamerki. Befindet sich das legendäre Bernsteinzimmer etwa in Polen? Seit Jahrzehnten suchen Russen, Polen, Deutsche vergeblich nach dem Zimmer, das Friedrich I. von Preußen dem russischen Zaren Peter zum Geschenk machte. Im Zweiten Weltkrieg raubte die Wehrmacht das Zimmer aus der Sowjetunion, wie so viele Kunstschätze, die die Nationalsozialisten aus den besetzten Gebieten plünderten. Die Spur des Bernsteinzimmers verlor sich im ostpreußischen Königsberg. Agentur

Befindet sich das legendäre Bernsteinzimmer etwa in Polen? Seit Jahrzehnten suchen Russen, Polen, Deutsche vergeblich nach dem Zimmer, das Friedrich I. von Preußen dem russischen Zaren Peter zum Geschenk machte. Im Zweiten Weltkrieg raubte die Wehrmacht das Zimmer aus der Sowjetunion, wie so viele Kunstschätze, die die Nationalsozialisten aus den besetzten Gebieten plünderten. Die Spur des Bernsteinzimmers verlor sich im ostpreußischen Königsberg.

In der Bunkeranlage von Mamerki , dem ehemaligen ostpreußischen Mauerwald, wurde, wie erst jetzt bekannt wurde, bei Untersuchungen mit einem Georadar im Fundament eines der alten deutschen Bunker ein bisher unbekannter Hohlraum entdeckt - etwa drei mal zwei Meter im Umfang. "Es ist möglich, dass sich in dem Raum Elemente des Bernsteinzimmers oder andere Raubkunst befindet", sagte Bartlomiej Plebanczyk vom örtlichen Museum der Zeitung "Gazeta Olsztynska". An einem hat er keinerlei Zweifel: "Dieser Raum wurde extra dafür angelegt, einen Schatz zu verstecken."