| 00:00 Uhr

Mit Beginn der Sommerzeit geht eine Stunde flöten

Braunschweig. Zur Zeitumstellung an diesem Sonntag sollten sich die Deutschen nicht zu viel vornehmen - denn der Tag wird dann nur 23 Stunden haben. Die Uhren werden um zwei Uhr auf drei Uhr eine Stunde vorgestellt. Agentur

Wie in jedem Frühjahr stellt sich die Frage, ob man einfach weniger schläft oder im Tagesverlauf manche Dinge sein lässt.

Sicher ist aber, dass Deutschland am 25. Oktober die verlorene Stunde allerdings wieder zurückbekommt, wenn nämlich die Sommerzeit endet: Dieser Tag wird 25 Stunden haben.