| 00:19 Uhr

Missbrauchsskandal in Jesuiten-Kolleg weitet sich aus

Berlin/St. Blasien. Der Missbrauchsskandal am Berliner Canisius-Kolleg weitet sich aus. Möglicherweise ist auch eine Jesuitenschule im Schwarzwald betroffen. Ein früherer Pater, der in Berlin Taten gestanden hat, unterrichtete in den 80er Jahren auch an einer Ordensschule in St. Blasien in Baden-Württemberg

Berlin/St. Blasien. Der Missbrauchsskandal am Berliner Canisius-Kolleg weitet sich aus. Möglicherweise ist auch eine Jesuitenschule im Schwarzwald betroffen. Ein früherer Pater, der in Berlin Taten gestanden hat, unterrichtete in den 80er Jahren auch an einer Ordensschule in St. Blasien in Baden-Württemberg. "Ich muss davon ausgehen und gehe davon aus, dass es durch ihn auch am Kolleg St. Blasien Fälle von sexuellem Missbrauch gegeben hat", sagte Direktor Pater Johannes Siebner gestern. Im Berliner Kolleg wird an diesem Montag der deutsche Ordenschef Stefan Dartmann erwartet. An der katholischen Eliteschule sollen zwischen 1975 und 1982 mindestens 22 Kinder und Jugendliche missbraucht worden sein. Der 65-jährige ehemalige Pater der Berliner Privatschule, der nun in Chile lebt, habe 1991 Taten eingeräumt, berichtete das Magazin "Der Spiegel". dpa