| 00:30 Uhr

Merkel will Streit um längere Laufzeiten auf Koalitionsgipfel lösen

Berlin. Die schwarz-gelbe Koalition muss eine Sonntagsschicht einlegen: Bundeskanzlerin Angela Merkel hat einen Koalitionsgipfel zur Lösung des Streits um die längeren Laufzeiten der Atomkraftwerke einberufen. An dem Treffen am Sonntagnachmittag werden neben CDU-Chefin Merkel die zwei Parteichefs von FDP und CSU, Guido Westerwelle und Horst Seehofer, teilnehmen

Berlin. Die schwarz-gelbe Koalition muss eine Sonntagsschicht einlegen: Bundeskanzlerin Angela Merkel hat einen Koalitionsgipfel zur Lösung des Streits um die längeren Laufzeiten der Atomkraftwerke einberufen. An dem Treffen am Sonntagnachmittag werden neben CDU-Chefin Merkel die zwei Parteichefs von FDP und CSU, Guido Westerwelle und Horst Seehofer, teilnehmen. Ziel: eine abschließende Klärung der längeren Laufzeiten für die Atomkraftwerke und die Zusatzzahlung der Stromkonzerne. Im Gespräch ist ein Zeitraum von zehn bis 15 Jahren. dpa