| 00:50 Uhr

Merkel rechnet fest mit Hartz-IV-Kompromiss

Berlin. Kanzlerin Angela Merkel rechnet bei der Hartz-IV-Neuregelung trotz des Streits zwischen Regierung und Opposition fest mit einem Kompromiss. Merkel sei optimistisch, dass alles zu einem guten Ende geführt werde, sagte Vize-Regierungssprecherin Sabine Heimbach. Am Sonntag wollen Vertreter von Koalition, SPD und Grünen erneut einen Einigungsversuch unternehmen

Berlin. Kanzlerin Angela Merkel rechnet bei der Hartz-IV-Neuregelung trotz des Streits zwischen Regierung und Opposition fest mit einem Kompromiss. Merkel sei optimistisch, dass alles zu einem guten Ende geführt werde, sagte Vize-Regierungssprecherin Sabine Heimbach. Am Sonntag wollen Vertreter von Koalition, SPD und Grünen erneut einen Einigungsversuch unternehmen. SPD-Chef Sigmar Gabriel drohte mit dem Abbruch der Hartz-IV-Verhandlungen, wenn Schwarz-Gelb der Opposition nicht weiter entgegenkomme. dpa