| 00:29 Uhr

Merkel hält an Wahlverlierer Röttgen als Umweltminister fest

Berlin. Bundeskanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel hält trotz des Wahldebakels ihrer Partei in Nordrhein-Westfalen an Norbert Röttgen als Umweltminister in ihrem Kabinett fest. Um die Energiewende erfolgreich zu gewährleisten, sei eine "Kontinuität der Aufgabenerfüllung notwendig", sagte Merkel gestern nach den Gremiensitzungen der Bundes-CDU

Berlin. Bundeskanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel hält trotz des Wahldebakels ihrer Partei in Nordrhein-Westfalen an Norbert Röttgen als Umweltminister in ihrem Kabinett fest. Um die Energiewende erfolgreich zu gewährleisten, sei eine "Kontinuität der Aufgabenerfüllung notwendig", sagte Merkel gestern nach den Gremiensitzungen der Bundes-CDU. Röttgen betonte, er wolle weiter "engagiert und gut" arbeiten. Die CDU hatte mit Röttgen an der Spitze am Sonntag mit 26,3 Prozent ihr schlechtestes Ergebnis in Nordrhein-Westfalen hinnehmen müssen. > Seite 2: Berichte und Meinung afp/dpaFoto: Jensen/dpa