| 00:02 Uhr

Nach US-Aufkündigung des Iran-Abkommens
Merkel geht mit Trumps Politik hart ins Gericht

Kanzlerin
Angela Merkel fand am Freitag auf dem
Katholikentag
in Münster
deutliche Worte.
Kanzlerin Angela Merkel fand am Freitag auf dem Katholikentag in Münster deutliche Worte. FOTO: dpa / Rolf Vennenbernd
Münster. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Aufkündigung des Iran-Abkommens durch US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. Sicherlich sei das Abkommen alles andere als ideal, sagte sie am Freitag beim Katholikentag in Münster. Trotzdem sei es nicht richtig, ein Abkommen einseitig aufzukündigen. „Das verletzt das Vertrauen in die internationale Ordnung.“

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Aufkündigung des Iran-Abkommens durch US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. Sicherlich sei das Abkommen alles andere als ideal, sagte sie am Freitag beim Katholikentag in Münster. Trotzdem sei es nicht richtig, ein Abkommen einseitig aufzukündigen. „Das verletzt das Vertrauen in die internationale Ordnung.“