| 00:35 Uhr

Medwedew kündigt Stationierung von Raketen an Nato-Grenze an

Moskau. Der russische Präsident Dmitri Medwedew hat als Reaktion auf das geplante US-Raketenabwehrsystem in Mitteleuropa die Stationierung von Kurzstreckenraketen an der Nato-Grenze angekündigt. Russland werde in der Ostsee-Exklave Kaliningrad das Raketensystem "Iskander" aufstellen, sagte Medwedew in seiner ersten Rede zur Lage der Nation in Moskau

Moskau. Der russische Präsident Dmitri Medwedew hat als Reaktion auf das geplante US-Raketenabwehrsystem in Mitteleuropa die Stationierung von Kurzstreckenraketen an der Nato-Grenze angekündigt. Russland werde in der Ostsee-Exklave Kaliningrad das Raketensystem "Iskander" aufstellen, sagte Medwedew in seiner ersten Rede zur Lage der Nation in Moskau. Nähere Angaben dazu machte er allerdings nicht. > Seite 4: Bericht afp