| 00:17 Uhr

Loveparade-Ermittler kämpfen gegen Datenflut

Duisburg. 900 Stunden Videomaterial, über 1000 Hinweise und eine gigantische Menge Computerdaten harren der Auswertung: Die Ermittlungen zur Aufklärung der Loveparade-Katastrophe in Duisburg werden zum Kampf mit einer immensen Datenflut

Duisburg. 900 Stunden Videomaterial, über 1000 Hinweise und eine gigantische Menge Computerdaten harren der Auswertung: Die Ermittlungen zur Aufklärung der Loveparade-Katastrophe in Duisburg werden zum Kampf mit einer immensen Datenflut. Wann die Untersuchungen der Massenpanik, bei der 21 Menschen starben, zum Ende kämen, sei "nicht absehbar", sagte Oberstaatsanwalt Rolf Haferkamp. dpa