| 00:00 Uhr

Kritik an Drohung Klöckners: Kanzlerin steht zur Rente mit 63

Berlin/Mainz. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hält trotz Widerstandes in der Union an der Rente mit 63 fest. Sie will aber verhindern, dass damit Missbrauch durch massenhafte Frühverrentung betrieben wird. dpa

Da sieht sie sich mit der SPD einig. Auslöser für die Aufregung waren Äußerungen der rheinland-pfälzischen CDU-Chefin Julia Klöckner in unserer Zeitung über ein mögliches Scheitern des Vorhabens. Merkel ließ nun gestern klarstellen, dass sie zum Gesetzentwurf von Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) steht. > Seite 2: Bericht