| 00:08 Uhr

Kommunalaufsicht ermittelt in Homburger Überwachungs-Affäre

Homburg/Saarbrücken. Die Kommunalaufsicht ermittelt im Fall des in die Kritik geratenen Homburger Oberbürgermeisters Rüdiger Schneidewind (SPD ). Dies teilte das saarländische Innenministerium gestern mit. Wegen vermeintlicher arbeitsrechtlicher Vergehen hatte Schneidewind Mitarbeiter des städtischen Bauhofs von einer Detektei überwachen lassen. aub/red

Dies soll bis zu 300 000 Euro gekostet haben. > Seite 23: Bericht