| 23:51 Uhr

Carles Puigdemont setzt erstmal auf Dialog
Kataloniens Regierungschef verschiebt Unabhängigkeit

Barcelona. (dpa) Der Regierungschef von Katalonien, Carles Puigdemont, hat die angekündigte Unabhängigkeit von Spanien verschoben und zu Gesprächen aufgerufen. Er setze den Unabhängigkeitsprozess aus, um in den nächsten Wochen einen Dialog und eine Vermittlung mit Madrid einzuleiten, sagte der 54-Jährige gestern vor dem Regionalparlament in Barcelona.

(dpa) Der Regierungschef von Katalonien, Carles Puigdemont, hat die angekündigte Unabhängigkeit von Spanien verschoben und zu Gesprächen aufgerufen. Er setze den Unabhängigkeitsprozess aus, um in den nächsten Wochen einen Dialog und eine Vermittlung mit Madrid einzuleiten, sagte der 54-Jährige gestern vor dem Regionalparlament in Barcelona.

Puigdemonts Auftritt vor dem Regionalparlament gestern in Barcelona war mit Spannung und Nervosität erwartet worden.

(dpa)